Kunst & Kultur

Ente auf Berlinerisch

Watt meenste? Is „Ente uff Berlinerisch“ jebratn mit Äppl? Oder mitn Schuss außa Bierpulle? Nee, det is mit Donald Duck, wia in Berlin quatschn tut – im Lustigen Taschenbuch uff Mundart Berlinerisch. Kannste übaall koofn, wenn de Bock druff hast. 🙂

Also müsta euch vorstelln: Ick uff Suche nachm Jeschenk füan Kumpl, der nich in Berlin wohnt. Wat Berlinerischet willa ham. Echt ne Witzfijur, der Olle! Und ick muss jetze durch de janze City renn. Voll die Maloche, dit kann ich euch vaklickan. Aba wattn Jlück. Komm ick in Ladn und seh dit kleene Buch hier mit Donald und Mickey, wie se voll mit „icke“ und so quatschen tun. Janz jenau, wie wir dit alle hier in Berlin machen. Habick voll Bauklötze jestaunt und jedacht: Dit is jenau wie die Faust uffs Auge für meene Keule von auswärts.

Das Lustige Taschenbuch Mundart Berlinerisch von Egmont Ehapa Media

Wenn ia ooch sowat suchen tut, könnta enfach ma beim Kiosk kiekn. Oder ihr jeht uff de Seite vom Valag: https://www.lustiges-taschenbuch.de/ausgaben/nebenreihen/mundart/band-2-berlinerisch Übrijens: Finden wa echt ne klasse Idee, dit Buch. Würdn wa sonst nich empfehlen tun. Vor allm nich, weil wa keene Puseratze für kriejn. 😉

(Redaktioneller Beitrag ohne Beteiligung des Verlags der „Lustigen Taschenbücher“)

Urbanimpuls Team
Autor

Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns, wenn dir dieser Beitrag gefällt. Hast du Fragen oder Anmerkungen, kontaktiere uns über unsere Social Media Profile oder schreibe uns eine E-Mail. Wir sind gespannt auf dein Feedback :)

Comments are closed.